Blog

Lisianthus wird geliebt wegen ihrer authentischen, natürlichen Blüte und der vielen Farben. Außerdem bleibt die Schönheit der Blüte lange erhalten. Die liebliche Schönheit stammt ursprünglich aus den amerikanischen Staaten Nordamerika Texas, Nebraska, Nevada und Colorado. Dort wuchs Lisianthus wild in trockenen Flussbetten und der Prärie. Da sie zur Familie der Enziangewächse gehört, wird Sie auch Prärieenzian genannt. In Japan wurde die Lisianthus weiter veredelt, daher stammt der Name „Japanische Rose“.

Farben und Formen von Lisianthus

Lisianthus gibt es in Weiß, Rot, Blau, Gelb, Rosa, Violett, Orange sowie zwei- und mehrfarbig. Es werden Sorten mit einfachen und gefüllten Blüten kultiviert und jedes Jahr kommen neue Sorten auf den Markt.

Pflegetipps

  • schneiden Sie die Stiele schräg an
  • verwenden Sie dazu ein scharfes Messer
  • entfernen Sie überschüssige Blätter, so dass kein Laub ins Wasser hängt
  • stellen Sie die Lisianthus in eine saubere (Glas-)Vase mit frischem Wasser und Schnittblumennahrung
  • füllen Sie die Vase regelmäßig auf: Lisianthus benötigt viel Wasser. Durch das feine Blatt verdunsten die Blumen sehr viel Wasser
  • stellen Sie sie also nicht in die Sonne oder in die Nähe anderer Wärmequellen und auch nicht in den Durchzug oder neben eine Obstschale

Symbolik der Lisianthus

Die Lisianthus ist ein starkes Symbol der Wertschätzung, Dankbarkeit und des Charisma. Also ein perfektes Geschenk um seine Liebe auszudrücken. (Quelle: BBH)

Teilen/Share

Leave your thoughts here

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close